Blackmusic Radio BMRadio

News

zurück
Lizzo

Lizzo

  • Musikredaktion
  • 30.03.2019
Tempo feat. Missy Elliott
LIZZO - "Tempo" feat. Missy Elliott ( Single ) I Album "Cuz I Love You" - VÖ: 19.04.

Lizzo ist „America´s next bop star“ – mit einem beeindruckenden Stimmumfang sagt sie ihre Meinung, zensiert nichts, und zeigt ein beneidenswertes Maß an Ehrlichkeit, purer Leidenschaft und feurigem Eifer. Mit dieser Haltung ist die 30-jährige US-Sängerin im Begriff, 2019 ihren Mainstream-Durchbruch zu feiern. Im April erscheint ihr Atlantic-Debütalbum „Cuz I Love You“, für das mit „Tempo“ gerade die nächste Single ausgekoppelt wurde.

Die Uptempo-Nummer featuret einen raren Part der großartigen Missy Elliott und offenbart das einzigartige Gesamtpaket Lizzo. Über ein minimalistisches Club-Brett geht das freche Multitalent wie eine überragende Rapperin, die keine Konkurrenz zu scheuen braucht. Lizzo wird nicht umsonst eine Weltkarriere vorausgesagt. Erst kürzlich gastierte sie im Neo Magazin Royale von Jan Böhmermann, wo sie vom Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld unterstützt ihren Hit „Juice“ performte.

80er-Synthies schlingen sich darin um einen fortlaufenden Beat, bevor alles in einer funky Gitarre und ausgelassenen Bläsern kulminiert. Dazu lässt sie augenbrauenhebende Zeilen wie „No, I’m not a snack at all. Look, baby, I’m the whole damn meal“ vom Stapel, gefolgt von der Feststellung: „Somebody come get this man. I think he got lost in my DMs.” Es folgt die unschlagbar gute Hook des Songs „Blame it on my juice“, ein mitreißender Ruf zu den Waffen, der augenblicklich zum Mitsummen verleitet. „Ich hatte bis dato nicht wirklich einen Song, der so redet, wie ich rede“, sagt sie über den Song.

Das in Detroit geborene und in Houston aufgewachsene Stimmwunder hat eine empowernde Botschaft, die von Herzen kommt. So kündigt sie auch ihr neues Album an: „Es ist ein doppelseitiges Statement. Du kannst „Cuz I Love You“ zu Millionen von Menschen sagen, oder du sagst es zu dir selbst im Spiegel. Es geht um den Prozess, den du durchmachst, wenn du versuchst, dich selbst in einer Welt zu lieben, die dir genau das sehr schwer macht. Gehst du jedoch beharrlich weiter deinen Weg, kannst du am Ende sogar gestärkt daraus hervorgehen.“


Kommentare ()