Blackmusic Radio BMRadio

News

zurück
6ix9ine

6ix9ine

  • Musikredaktion
  • 10.08.2018
FEFE feat. Nicki Minaj & Murda Beatz
Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 6ix9ine hat mit „FEFE“ die heißeste Single der Stunde im Gepäck. Mit dem Video zu seinem Nicki Minaj-Feature legt der selbstgekrönte „King of New York“ noch eine Schippe oben drauf. Nachdem der Song allein in Deutschland in nur einer Woche fast zwei Millionen Mal auf Spotify gestreamt wurde und sich hierzulande bereits in den Top 20 der Singlecharts befindet, wurde das Video innerhalb derselben Zeit über 80 Millionen Mal geklickt.

Er ist der kontroverseste und zugleich der am schnellsten wachsende Rap-Star der neuen Ära. Mit seinen Rainbow-Haaren, juvenilem Größenwahn und seiner Debüt-Single „Gummo“, ging Daniel Hernandez aus Brooklyn dieses Jahr viral. „FEFE“ (feat. Nicki Minaj, Murda Beatz) manifestiert seinen Siegeszug mit absurden Zahlen: Plattformübergreifend generierte der Track weltweit 140 Millionen Streams, während der brandneue YouTube-Kanal von 6ix9ine bereits 1,3 Millionen Abonnenten verzeichnet – alles innerhalb einer Woche.

Das farbenfrohe Video zu „FEFE“ im Willy Wonka-Style zeigt Nicki und den 22-jährigen New Yorker Eis schleckend und Ball spielend in einem Waldstück, bevor ein Flow-Gewitter zwischen den beiden ausbricht und auch Produzent Murda Beatz für eine kleine Cameo vorbeischaut.


Kommentare ()