Blackmusic Radio BMRadio

News

zurück
Trippie Redd

Trippie Redd

  • Musikredaktion
  • 09.11.2018
Album out now!
TRIPPIE REDD - "A Love Letter To You 3" - Album OUT NOW

Aus seiner Mumble-Generation sticht Trippie Redd als hochmusikalischer Melancholiker heraus. Sein heute erscheinendes Album „A Love Letter To You 3“ behandelt die schmerzhaften Konstanten in der jungen Karriere des Turn-up-Romantikers: die Schattenseiten der Liebe; Wunden, die Beziehungen aufreißen können.

Im Gegensatz zum unantastbaren Macho-Gehabe seiner Generation, stülpt Trippie Redd sein Innerstes nach außen, rappt über seine intimsten Verfehlungen und Schwächen. So authentisch und melodiös wie ihm, gelingt derzeit keinem Newcomer dieser wiederentdeckte Crossover-Charme, den die viel zu früh verstorbenen Lil Peep und XXXTentacion zurück in den Mainstream brachten. Auf seiner aktuellen Videosingle „Topanga“ nutzt der 19-jährige XXL Freshman den Topanga Canyon in den Santa Monica Mountains als Metapher für einen Ort der Heiligsprechung

Trippie Redd, der sich seinen Weg als SoundCloud-Superstar von Ohio über Atlanta nach Los Angeles bahnte, veröffentlicht mit „A Love Letter To You 3“ das bereits zweite Album in diesem Jahr nach „Life´s A Trip“. Darauf begrüßt der Melody Man aus Ohio, der insgesamt schon sagenhafte 2,5 Milliarden Streams generiert hat, und dem im letzten Jahr mit „Dark Knight Dummo“ und Travis Scott ein Platin-Hit gelang, Gäste wie u.a. Juice WRLD, Kodie Shane, Emani 22 und YoungBoy Never Broke Again.

2017 veröffentlichte Trippie Redd, die ersten zwei Teile seiner „Love Letter“-Reihe, auf der ihm mit „Love Scars“ sein bisher größter Solo-Wurf gelang, der zugleich identitätsstiftend wirkte. Fast wäre er dann als Feature auf der größten Single des Jahres gelandet. Drakes „God’s Plan“ wurde dann aber doch ohne die Hook und den bereits geleakten Part von Trippie veröffentlicht.



TRACKLIST

01. Topanga

02. Fire Starter (feat. Emani 22)

03. Toxic Waste

04. Negative Energy (feat. Kodie Shane)

05. Can’t Love

06. Love Scars 3

07. Emani Interlude (feat. Emani 22)

08. Blastoff

09. Elevate & Motivate (feat. YoungBoy Never Broke Again & Nel-Denarro)

10. I Tried Loving

11. Wicked

12. Loyalty Before Royalty

13. 1400 / 999 Freestyle (feat. Juice WRLD)

14. So Alive

15. Talk That Shit (feat. Nel-Denarro)

16. Camp Fire Tale

Kommentare ()