Blackmusic Radio BMRadio

News

zurück
Mario

Mario

  • Musikredaktion
  • 09.10.2018
Dancing Shadows
MARIO - "Goes Like That" ( Single & Video ) | Album "Dancing Shadows" - OUT NOW

Neunziger-Kids werden sich erinnern: Kurz nach dem Millennium, dominierte der noch nicht volljährige Mario mit Hits wie „Just A Friend 2002“ und „Let Me Love You“ die Charts und inspirierte damit spätere Teenie-R&B-Stars wie Chris Brown und Omarion. Über fünfzehn Jahre später peilt der in Baltimore geborene R&B-Crooner sein großes Comeback an. Am heutigen Freitag veröffentlicht Mario sein erstes Album nach neun Jahren. „Dancing Shadows“ zeigt einen musikalisch und persönlich gereiften Mario.

Nach „Drowning“, das bereits über drei Millionen Mal auf YouTube geklickt wurde, und dem Titeltrack, erscheint heute das Video zu „Goes Like That“. In dem supersmoothen Sommersong zeigt Mario seine engelsgleiche Stimme, die ihn in der urbanen Musikwelt noch immer herausstechen lässt. Im Clip durchlebt er eine vergangene Liebe ein zweites Mal, posiert mit seiner Traumfrau vor Sternschnuppen und cruist durch eine sonnige Wüstenlandschaft.

Mario Dewar Barrett, der in der Kirche zu singen begann, wurde mit 11 Jahren von einem Manager entdeckt und unterschrieb drei Jahre später einen Plattenvertrag beim Plattenlabel des Musik-Moguls Clive Davis. Sein erster landesweiter Hit war 2002 das Biz-Markie-Cover „Just A Friend 2002“. Zwei Jahre später gelang ihm mit der Doppel-Platin-Single „Let Me Love You“ der Sprung zum Weltstar. Die von Ne-Yo geschriebene und von Scott Storch produzierte Nummer hielt sich insgesamt neun Wochen auf Platz Eins der Billboard Charts.

„Oft fühlte ich mich wie ein unantastbarer Künstler, den niemand richtig greifen konnte. Ich war immer Mario mit der großartigen Stimme – aber sonst nichts!”, erzählt er im Rückblick. „Dancing Shadows“ ist nun der logische Schritt aus der Unmündigkeit des R&B-Sternchens: ein erwachsenes, mutiges und empowerndes Soul-Album.


Kommentare ()